7 Dinge die nichts in deinem Lebenslauf verloren haben!

Heute haben wir wieder einmal eine sehr interessante Übersichts-Grafik der «Campusjäger», Personalvermittlung aus Deutschland, entdeckt. Darin sind die wichtigsten «Fettnäpfchen» festgehalten, die bei einer Bewerbung passieren können.

Sieben Dinge, elita

 


Was ziehst du an ein Vorstellungsgespräch an?

elita.ch: Was ziehst du an ein Vorstellungsgespräch an?

Lieber etwas «overdressed» als «underdressed». Grundsätzlich gilt: Wähle eine Kleidung, in der du dich wohl fühlst und die deinem Ziel angemessen ist. Du solltest der angestrebten Position angepasst sein, aber auch deinem Typ entsprechen. Wichtig ist, dass die Kleidung gut sitzt und selbstverständlich sauber, löcherfrei und frisch gebügelt ist. Auch die Schuhe sollten frisch geputzt sein. Die Kleidung sollte nie zu auffallend sein, aber auch nicht nach «grauer Maus» aussehen. Das gleiche gilt für Make-up und Frisur. Personalfachleute legen auf Kleidung immer noch sehr grossen Wert.


Lehrabschlussprüfung im Sack – aber noch keinen Job?

Lehrabschluss und ohne Job? elita.ch

Bist du kürzlich die Lehrabschlussprüfungen absolviert? Hast du noch keinen Job nach deiner Lehrstelle? Wir von ELITA.ch haben laufend Temporär- aber auch Dauerstellen. Fülle einfach unser Formular aus. Wir freuen uns auf dich. http://elita.ch/bewerben/


Der richtige Job für dich!

Der richtige Job für dich

Ja wir haben etwas für dich! Es gibt für jede Person einen geeigneten Job. Fülle einfach kostenlos und unverbindlich unser Bewerbungsformular aus: http://ELITA.ch/bewerben/


Wie ist das mit den Codes im Arbeitszeugnis?

Arbeitszeugnis

Wenn in deinem Zeugnis zum Beispiel steht «Er bemühte sich, seine Aufgabe so gut wie möglich…» dann heisst das nichts anders als dass du dich zwar bemüht hast, aber die Leistungen absolut nicht genügten. Lies das Zeugnis unbedingt auch zwischen den Zeilen! Viele Formulierungen können bei genauem Überlegen erkannt werden. Auch heute wird noch in vielen Arbeitszeugnissen verschlüsselt mitgeteilt, wie der Arbeitnehmer «wirklich» aus der Sicht des Arbeitgebers gearbeitet hat. Da gemäss Gesetz kein schlechtes Arbeitszeugnis ausgestellt werden darf, nutzen viele Arbeitgeber diesen Weg. Hat dein Zeugnis versteckte Codes? Schaue selber nach, was wirklich in deinem Zeugnis steht: http://elita.ch/geheimcodes/


Wertvolle Tipps für dein Vorstellungsgespräch.

Wertvolle Tipps für dein Vorstellungsgespräch.

Nutzen diese Gelegenheit! Denn nur wenige schaffen es bis ins Büro des Personalchefs. Jedes Vorstellungsgespräch ist eine Chance sich zu präsentieren. Natürlich sind die meisten Personen sehr nervös, wenn ev. der neue Chef vor einem sitzt somit die Zukunft von einem Gespräch und jeder Minute abhängt. Einfach sich selbst sein, vorher mit einer Kollegin oder Kollegen mögliche Fragen durchgehen und schon wirst du viel lockerer am Interview selbst sein. Viel Erfolg. Tricks und Tipps rund ums Vorstellen findest du bei uns unter: http://elita.ch/vorstellen/


«Auch wenn ich für eine ungeliebte Arbeit viel Geld bekomme, bleibt es eine ungeliebte Arbeit.»

Peter Hohl

Wie wahr. Dieses Zitat ist von Peter Hohl (*1941), deutscher Journalist und Verleger, Redakteur, Moderator und Aphoristiker.


Lieber zu früh als zu spät an ein Vorstellungsgespräch!

Lieber zu früh als zu spät beim Vorstellungsgespräch.

Nichts ist ärgerlicher, als zu spät zu kommen. Es gibt Personalchefs, die eine zu spät kommende Person erst gar nicht mehr empfangen. Berechne deshalb den Anfahrtsweg ganz genau und sei lieber 15 Minuten zu früh am Ort. Nutze die Zeit um z.B. das Schaufenster der Firma zu betrachten, um dann möglichst pünktlich einzutreffen. Im Falle höherer Gewalt umgehend anrufen und den Grund für die Verspätung mitteilen!


Temporäre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht? – Wir haben sie!

Temporäre-Mitarbeiterin.

Suchen Sie in Ihrer Firma zeitweise temporäre Unterstützung oder Arbeitskräfte auf Zeit? Wir haben einen grossen Pool an temporären Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unser Branchen-Spektrum ist sehr breit. Anfragen kostet nichts. http://www.elita.ch


Deine Karrierechance dank Weiterbildung optimieren.

elita.ch Karrierechancen dank Weiterbildung

Gibt es in zehn Jahren noch Chauffeure und Taxifahrer oder erledigen das dann Drohnen und selbstfahrende Fahrzeuge? Visionen wurden noch nie so schnell Wirklichkeit wie heute.  Die Europäische Kommission schätzt, dass 80 Prozent der heute in der Berufswelt verwendeten Technologien innert zehn Jahren veraltet sein werden. Gleichzeitig werden 80 Prozent der Beschäftigten mit neuartigen Technologien arbeiten, die nicht älter als 10 Jahren sind.

Das heisst: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind gefordert. Das Angebot an Aus- und Weiterbildungen in der Schweiz ist riesig. Jede weitere Ausbildung verbessert deine Karrierechancen und steigert deinen Wert auf dem Arbeitsmarkt. Solltest du unschlüssig sein, welcher Kurs oder Lehrgang für dich ideal ist, hilft dir sicherlich eine Beratung beim nächsten öffentlichen Berufsinformationszentrum oder bei einer professionellen Berufs- und Laufbahnberatung. Gerne geben auch wir dir Auskunft, welche Leute in welchem Job gerade gefragt sind.