Wir haben den perfekten Job!

Elita.ch - der perfekte Job

Es gibt für praktisch jede Person den perfekten Job. Und ja, vielleicht haben wir ja genau jetzt die ideale Stelle! Einfach kostenlos und unverbindlich unser Bewerbungsformular ausfüllen: https://ELITA.ch/bewerben/


Wir haben Sie: Temporäre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Elita.ch - temporäre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Im neuen Jahr angekommen und schon (kurzfristig) zu wenig Personal? Wir haben einen breit abgestützten Pool an temporären Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unser Branchen-Spektrum ist sehr breit. Sie finden bei uns temporäre Unterstützung oder Arbeitskräfte auf Zeit!


Weiterbildung: So kommst du im Beruf erfolgreich nach oben.

Elita.ch - Dank Weiterbildung erfolgreiche

In der Schweiz gibt es so viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Die lokale Berufsberatung aber auch das Internet ist oft erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, herauszufinden, was die optimalste Fortbildung für den aktuellen Beruf ist. Bleibt niemals stehen! Mit der nächsten Weiterbildung gibst du deiner Karriere einen neuen Schub. Warte nicht ab, bis dein Arbeitgeber diesen Schritt macht.


Das ELITA-Team wünscht einen guten Rutsch

2021, gutes neues Jahr

und allen einen erfolgreichen Start im Jahr 2021.


Geniessen Sie die Festtage!

elita.ch - Festtage

Wir haben vom 23. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021 Betriebsferien. Wir danken allen für die gute Zusammenarbeit in diesem etwas speziellen Jahr, wünschen schöne Weihnachten und schon jetzt einen tollen Rutsch ins Jahr 2021. Bleiben Sie gesund!


Wie gestaltest du die Mittagspause im neuen Team?

Elita.ch - Mittagessen im Team

Eigentlich bist du in den Mittagspausen gerne für dich alleine und du isst dein selbstgemachtes Sandwich – am liebsten an deinem Schreibtisch, ohne aber die Tastatur vollzukrümmeln – oder du liebst einsame Spaziergänge an der frischen Luft. An den ersten Tagen in einem neuen Job würden wir dir aber empfehlen, aus deiner kleinen Komfortzone herauszukrabbeln. Verbringe unbedingt die erste Mittagspause im Team! Ausserhalb offizieller Meetings oder Besprechungen lernst du die Menschen in deinem Arbeitsumfeld viel besser kennen und du kannst dich häufig in dieser ungezwungenen Atmosphäre selbstsicher einbringen. Du wirst sehen, dass du so viel schneller Kontakte knüpfen kannst. Und bald werden diese sozialen Kontakte auch neben der Mittagspause funktionieren – und du kannst den Mittag wieder gewohnt alleine verbringen, falls du das überhaupt noch so handhaben willst.


Kaufmännische Traumjobs: Wir haben sie!

Elita.ch - kaufmännische Traumjobs

Unter https://ELITA.ch/bewerber/stellen/kaufmaennisch/ findest du die aktuelle Auswahl kaufmännischer Berufe. Und wenn dein Job hier nicht dabei ist, suchen wir ihn gerne für dich. Einfach hier bewerben: https://ELITA.ch/bewerben/ Wir finden deinen Traumjob.


Händeschütteln oder social Distancing?

Elita - erster Tag - Social Distancing

Der erste Tag: Normalerweise gibt es an kaum einem anderen Tag so viel Händeschütteln und Vorstellungsrunden wie bei einem neuen Job. Auch in Zeiten mit «Social Distancing» müssen neue Namen und Funktionen schnell kennengelernt werden. Es ist leicht, sich in einem Labyrinth aus Funktionen, Titeln und Ansprechpartnern zu verirren. Daher gilt: Auch wenn du noch auf Wolke Sieben durch die Gänge schwebst und dir dein Grinsen im Gesicht ein bisschen das Gehirn vernebelt: Sei bewusst achtsam. Immer wenn du einer neuen Person begegnest, wiederhole in Gedanken ihren Namen.

Das hilft bestimmt: Präge dir dabei auch die Augenfarbe oder eine auffällige Eigenschaft der Kleidung oder sonst ein Merkmal ein und daran wirst dich später besser an den Namen erinnern.


Die Erfahrung hat gezeigt, dass jeder Mensch …

elita.ch - Jeder Mensch ist der Architekt seiner eigenen Zukunft

… der Architekt seiner eigenen Zukunft ist.

Zitat von Gaius Sallustius Crispus (römischer Geschichtsschreiber und Politiker, 86 – 35 v.Chr.)


Sagt dein Arbeitszeugnis auch wirklich die Wahrheit?

Elita.ch - Sagt dein Arbeistzeugnis die Wahrheit

Hat ein Zeugnis versteckte Codes? Gemäss Gesetz darf kein schlechtes Arbeitszeugnis ausgestellt werden. So nutzen viele Arbeitgeber immer noch einen nicht ganz offensichtlichen Weg. Es wird in vielen Arbeitszeugnissen verschlüsselt mitgeteilt, wie der Arbeitnehmer «wirklich» aus der Sicht des Arbeitgebers gearbeitet hat. Wenn in deinem Zeugnis zum Beispiel steht «Er bemühte sich, seine Aufgabe so gut wie möglich…» dann heisst das ja nichts anders, als dass du dich zwar bemüht hast, aber die Leistungen absolut nicht genügten. Lies das Zeugnis unbedingt auch zwischen den Zeilen! Viele Formulierungen können bei genauem Überlegen erkannt werden. Schaue selber nach, was wirklich in deinem Zeugnis steht: https://ELITA.ch/geheimcodes/